Irmi hat ein neues Hobby: Brotbacken, wie früher – mit natürlichen Zutaten

Brot backen entschleunigt. Du kommst zur Ruhe. Du fühlst, siehst und schmeckst, was du geschaffen hast.
Es ist ein Erfolgserlebnis dabei zu sein,  wie aus Mehl, Wasser und Sauerteig ein herrlich duftendes Brot wird.
Ausser diesen Zutaten kommt nichts in den Teig. Alles naturbelassen. Nur mit handwerklichem Geschick,  Fachwissen und
der nötigen Zeit, die wir dem Teig lassen, werden aus einfachen Zutaten köstliche Backwaren. Es ist keine Kunst.
Man muss nur wissen wie.
Und genau das zeigen wir euch auf unserem Backkurs.

Mit von der Partie sind Irmi Kinker und die Hobbybäckerin Ludmila Schenimann, die schon langjährige Erfahrung und Talent vorweisen kann.

Zwei leidenschaftliche Brotbäckerinnen

Die zwei Brotbäckerinnen Irmi und Ludmila

Gemeinsam formen wir Brote, Brezen,  Brötchen und Hefezöpfe.

würziges Wurzelbrot

Wurzelbrot

Brezen formen

Breze

Jeder darf mithelfen,  Fragen stellen, Erfahrungen sammeln und natürlich die frischen Backwaren auch probieren und am Schluss mitnehmen. Am besten schmecken die Brote direkt aus dem Backofen mit einem Stück Butter – herrlich. Probiert es aus. Wir freuen uns auf viele „Brotbacklehrlinge“
Es sind keine besonderen Werkzeuge und Geräte erforderlich. Die Rezepte sind einfach. Ihr könnt sie in jedem gewöhnlichen Küchenofen nachbacken.

Als Termine haben wir vorgesehen:

7.2.2020 bis 9.2.2020

6.3.2020 bis 8.3.2020

Kosten  für 1 Personen insgesamt 310.–€
(Beinhaltet 2 Übernachtungen für 1 Person, die  Backzutaten und der Kurs im Wert von 100 .– €)

Das Programm läuft folgendermaßen ab:

Anreise Freitag  ab 18 Uhr Brotteigherstellung für die lange Gärzeit.

Samstag ab 9 Uhr Backkurs bis der Ofen glüht  🙂

Danach gemeinsames Verkosten und Erfahrungsaustausch.

Die Rezepte dürft ihr gerne mitnehmen.

Sonntag: An diesem Tag  dürft ihr euch erholen, ausspannen und unsere schöne Gegend genießen.

 

Ludmila und Irmi freuen sich auf Euch. Maximal 4 Kursteilnehmer.